KUTZERS MARKTPLATZ hier klicken!

Sparen und Anlegen: Auch Börsenskeptiker sollten nach Rosenheim kommen!

22.09.17

Geht den Aktien in absehbarer Zeit die Luft aus? Höchst unwahrscheinlich. Aber selbst wenn – Schwächephasen (auch längere und empfindliche) gehören nun einmal zur Börse ebenso wie rasante Kursstürze, also der Stoff für die „Crash“-Propheten. Entscheidend ist doch, dass die Aktienanlage wirklich langfristig betrachtet (über Jahre hinweg) trotz aller Kursschwankungen das attraktivste Investment bleibt.

Anlegertreffen: Rosenheimer Börsentag bietet so viel wie nie zuvor!

15.09.17

Sie sind ganz herzlich zum 10. Rosenheimer Börsentag am 8. Oktober 2017 in der Rosenheimer Stadthalle („KU’KO“) eingeladen, geschätzte Leser. So beginnt der „offizielle“ Text in diversen Publikationen des TM Börsenverlags. Ja, ich kann das nur unterstreichen und hoffe, dort wieder viele bekannte und neue Gesichter zu sehen. Heute möchte ich zusätzlich auf einige Besonderheiten aufmerksam machen, die diesem Rosenheimer Börsentag einen wirklich einzigartigen Charakter verleihen.


Zunächst: Auf diesem Anlegertreffen können sich sowohl Einsteiger als auch Anlageprofis über Aktien, Trendfolge, Derivate-Trading und Vermögensaufbau informieren. Den ganzen Tag haben Börseninteressierte die Möglichkeit, hochkarätige Fachvorträge der Börsenverlag-Experten zu besuchen. Im Mittelpunkt werden natürlich wieder die Redakteure stehen, die Ihnen den ganzen Tag Fragen zu den Börsendiensten beantworten. Besuchen Sie auch die Infostände unserer Börsendienste und Kooperationspartner (u. a. Börse Stuttgart) sowie die Vorträge zum BCDI und natürlich zum neuen BCDI-Aktienfonds!

Aktienanlage: Die Börse schwankt, aber sie fällt nicht

08.09.17

Erleichterung und Enttäuschung fast zeitgleich – und im Westen gibt es doch wieder Neues. Es geht augenblicklich weniger um Konjunktur oder Unternehmensgewinne, sondern um die Geldpolitik. Damit bestätigt sich, was ich seit vielen Monaten wiederholt angekündigt habe: Ungeachtet der fundamentalen Wirtschaftsdaten und der unberechenbaren politischen Einflüsse beschäftigen sich die Börsen weiterhin – und fast regelmäßig – mit der Liquiditäts- und Zinssteuerung durch die Notenbanken. Bemerkenswert im Verlauf der zurückliegenden Tage ist vor allem aber die unverändert gute Kondition der Aktienmärkte. Und das trotz zunehmender Kurswarnungen zahlreicher Skeptiker.

Aktienanlage: Jetzt über alternative Instrumente nachdenken

06.09.17

Im Westen nichts Neues. Die bekannten Chancen und Risiken gelten weitgehend unverändert. Dabei hat die Gefahr eines Kriegs mit Nordkorea die Börsen bisher noch nicht tief beeindruckt – noch nicht. Naturgemäß bemühen sich Fondsmanager und Finanzvertriebler unverdrossen, die Anleger von bestimmten Anlageklassen oder Einzelanlagen zu überzeugen. Dazu werden zwei strategische Argumente herangezogen: Jetzt muss man aktiv sein Portfolio managen, jetzt kommt es noch mehr auf Diversifizierung an. Ich bleibe jedoch dabei: Es drängt sich derzeit keine Anlageform auf – weder Aktien oder Anleihen, noch Gold oder andere Rohstoffe.